Chiropraktik („mit der Hand getan“)

In der Chiropraktik diagnostiziere und behandle ich mittels präziser Impulse mechanische Fehlspannungen an Gelenken, Muskeln, Sehnen und Bändern sowie die Auswirkungen, die diese Spannungen und Fehlstellungen auf die Funktionen des Nervensystems haben können. Der Schwerpunkt der Behandlung liegt auf den Gelenken der Wirbelsäule.

Wenn Gelenke ihre normale Beweglichkeit verloren haben (blockiert oder bewegungseingeschränkt sind), können gezielte chiropraktische Impulse helfen, die normale Beweglichkeit wiederherzustellen. Dadurch kann in vielen Fällen die Funktion von benachbartem Nervengewebe optimiert und so die natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers gefördert werden.

Sowohl durch die Behandlung als auch eine entsprechende Beratung kommt der Chiropraktik außerdem eine Einflussnahme bei der Prävention mechanisch bedingter Gesundheitsprobleme zu. So spielen beispielsweise Haltungs- und Statik-Beurteilung und deren Korrektur mittels Übungen und Alltagstechniken eine große Rolle bei weitergehender Schmerz-Prophylaxe.

Wenn Sie sich tiefer in das Thema Chiropraktik einlesen möchten, finden Sie unter
www.acon-ev.de/chiropraktik.html
eine ausführlichere Erklärung.