Entspannung

Entspannung ist ebenso lebenswichtig wie Trinken, Essen und Bewegung.

In der heutigen Zeit ist der Organismus oft einer Dauerspannung ausgesetzt, aus der es schwer eine Pause gibt. Sogar nachts im Schlaf entspannen viele Menschen nicht mehr richtig und so bleiben die Muskeln verspannt und der Körper un-erholt.

Die Folge kann sein, dass im Alltag immer weniger Energie zur Verfügung steht, mensch müde und verspannt ist, sich schlecht konzentrieren kann, die Verdauung nicht so gut klappt….vielfältigste Symptome und Krankheiten entstehen durch Stress. Das vegetative (unwillkürliche) Nervensystem ist in seiner Funktion und Balance gestört. Weiterer Stress ergibt sich daraus und es können in der Folge Angst und Unruhe auftreten sowie andere psychische Belastungsformen.

Hier setzen die Gegenwirkungen von gezielter Tiefenentspannung an. Besonders lang erprobt und bewährt sind die beiden Klassiker hierzulande: Autogenes Training und Progressive Muskelrelaxation. Beide sind (bei mir) innerhalb weniger Wochen erlernbar. Ich ergänze sie stets noch mit positiven Affirmationen und Anregungen der Phantasie.

Bei entsprechender Nachfrage werde ich einen Entspannungs-Mix (verschiedene Entspannungsverfahren und -Formen) über 6-8 Wochen in kleinen Gruppen anbieten.

Hier in meinem Praxisraum stellt sich eine tiefe Entspannung regelmäßig während der verschiedenen Therapien ein; eine Entspannung, die der Organismus nutzt, um die erhaltenen Impulse zu verarbeiten.

Falls es dem Individuum/ dem Organismus nicht möglich sein sollte, in einen entspannten Zustand zu gelangen, können wir gemeinsam nach den Gründen und Ursachen der Blockierung und des Stresses forschen und dort lösen. Hierzu stehen mir eine Vielzahl an (Therapie-) Möglichkeiten zur Auswahl – wir finden die passende auch für Sie!