Osteopathie in der Heilpraxis Bewegtes Leben

Osteopathie ist ein manuelles System der Diagnose und Behandlung. Es ist eine Therapieform, die Störungen aufspürt und mithilfe der Hände der Therapeutin dem Organismus dabei hilft, sich wieder zu entwirren, sich zu entspannen, sich selbst wieder zu halten und aufzurichten und alle Körperfunktionen wieder in ihre Bewegung zu bringen.

Wie arbeite ich osteopathisch?

Die Ursachen der Beschwerden liegen häufig nicht dort, wo die Symptome wahrgenommen werden. Die erste Sitzung beginnt daher mit einer ausführlichen Befundaufnahme, in ich mich über die Entstehungsweise der Beschwerden, über eventuelle Unfälle, nach vorausgegangenen medizinischen Abklärungen und Behandlungen informiere.
Die Ursache von einem Nackenschmerz kann zum Beispiel in der Lendenwirbelsäule liegen oder sogar in der Folgekette eines umgeknickten Fußes vor 15 Jahren. Auch OP-Narben können über Gewebeirritationen ganz wo anders in Körper Schmerzen erzeugen.
Ich verschaffe mir durch rein manuell durchgeführte Tests einen Eindruck, welche Strukturen verkürzt sind, welche verhärtet und welche in minimaler Bewegungseinschränkung. Die Behandlung besteht aus sanften manuell durchgeführten gezielten Techniken. Im ständigen Vergleich, was sich verändert, entsteht ein Heilungs-Dialog zwischen PatientIn und Behandlerin. Im Unterschied zu vielen anderen manuellen Heilmethoden wird dabei der gesamte Körper einbezogen.
Ziel der Behandlung ist es, über die volle Funktionalität und Beweglichkeit aller Gewebe das ursprüngliche Gleichgewicht des Körpers zu erreichen.

Wenn Sie sich tiefer in das Thema Osteopathie einlesen möchten, finden Sie eine ausführliche Erklärung unter www.acon-ev.de/osteopathie.html

Osteopathie in der Heilpraxis Bewegtes Leben:

Aus den diversen Formen und Methoden der Osteopathie und Chiropraktik, die ich über die Jahre erlernt habe und am eigenen Leibe erfuhr, entwickelte ich meine ganz eigene Art, zu behandeln, die ich gerne bei Ihnen anwende, sofern Sie es mir erlauben. Ich arbeite mit meinen Händen und energetischen Impulsen. Ich integriere noch die feinstofflich- energetische Ebene der Körper mit beispielsweise den Chakren, den Meridianen und der Emotional- und Mental- Ebene und füge das Ganze zu einer körperorientierten Heil- und Begleitarbeit zusammen, die mit jedem Menschen individuell, also einzigartig ist. So werden tiefe und auf den einzelnen Menschen abgestimmte Impulse zur Heilung gegeben.

Die Behandlungen werden nach einer dichteren Anfangsphase nur noch in großen Abständen durchgeführt.
Nach einer osteopathischen Behandlung richtet sich der Körper wie bei einem Mobilé neu ein. Die Aufrichtungsimpulse wirken und arbeiten in der Regel noch einige Wochen weiter.