Kerstin Mertens

Heilpraktikerin, Sportpädagogin und Entspannungstherapeutin

  • geb. 1972 in Erlange
  • abgeschlossenes Uni-Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln (Diplom)
  • Ausbildung zur Heilpraktikerin an der Freien Heilpraktiker Schule in Bremen, sowie bei weiteren Ausbildungsinstituten und DozentInnen
  • Dozentin an verschiedenen Institutionen für Vorträge, Aus- und Fortbildungen, Workshops, Bildungsurlaube und fortlaufende Kurse
  • Rückenschullehrerin (BdR-KddR)
  • Kursleiterin für verschiedene Rücken-gymnastik-, Pilates und Beckenboden-Kurse
  • Entspannungspädagogin/ Entspannungstherapeutin (IEK) , Kursleiterin für Autogenes Training und Progressive Muskel-entspannung

Schon als Kind habe ich Bewegung und Sport als mein Ausdrucksmedium entdeckt. Aufgrund von "Verschleiß" mehrerer Gelenke war als Jugendliche an eine Karriere im Leistungssport schon nicht mehr zu denken, es war mir aber klar, dass es beruflich unbedingt was mit Sport werden sollte! Ich absolvierte das Diplom-Studium an der Sporthochschule Köln. Schon während meines Studiums spezialisierte ich mich auf die präventiven, rehabilitativen und auch auf die kreativen Aspekte von Sport und Bewegung. Seit meinem Umzug nach Bremen im Jahr 1998 bin ich freiberuflich tätig im weiten Feld von gesundem Sport, Bewegung und Entspannung als Therapie. Ich leite(te) diverse Bildungsurlaube und Fortbildungen und war und bin als Kursleiterin für Wirbelsäulengymnastik und Präventionssport aktiv, beispielsweise für die "Rückenschule e.V." und den "Landes-Sportbund Bremen".
Da sich unterschiedlichste (degenerative) Erscheinungen in meinem Muskel- und Skelettsystem abspiel(t)en, und ich auch schon chronisch schmerzkrank war, lernte ich im Laufe der Jahre eine Menge äußerst hilfreicher und wirksamer Therapie- und Heilverfahren kennen. Ich vertiefte mein Selbst-Erfahrungswissen über Literaturstudien und meine Kenntnisse über Körper-Geist-Seele und Gesundheit wuchsen immer weiter. Schließlich war der Wunsch ganz klar, etwas davon an Menschen weiterzugeben und ich begann meine Ausbildung zur Heilpraktikerin an der Freien Heilpraktiker Schule in Bremen. Kurz nach dem Bestehen der amtsärztlichen Überprüfung durch das Gesundheitsamt eröffnete ich meine eigene Naturheilpraxis.
Ich habe mittlerweile in verschiedenen Ausbildungen diejenigen Heilmethoden und Therapien gelernt, die mir selber auch am besten geholfen haben, und ich gebe sie voller Freude und Überzeugung gerne an meine Patientinnen und Patienten weiter. Mit meinem ersten "Standbein", nämlich dem Unterrichten von sportlicher Bewegung, werde ich immer weiter laufen, hüpfen und arbeiten, denn es ist unablösbarer Bestandteil meines Lebens. Bewegung ist Leben, Leben ist Bewegung!